Festival FAQ


Ihr könnt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (mit der Bahn bis Bad Urach Hbf, dann zu Fuß etwa 800 m bis zum Festival) anreisen, oder mit dem Auto bis direkt ans Gebäude kommen. Ein großer kostenloser Parkplatz ist vorhanden. Weitere Infos zur genauen Lage findet ihr unter Anfahrt. Ein Shuttlebus ist dieses Jahr leider nicht zustande gekommen.
Ohne vorherige Absprache mit dem Veranstalter und den Bands dürfen Aufnahmen nur für den privaten Gebrauch gemacht werden. Wir freuen uns über qualitative Aufnahmen, die ihr uns zukommen lasst. Fragt also bei uns nach!
Ja, ihr müsst Ausweise an der Einlasskontrolle bereit halten, sowie auf Verlangen bei der Getränkeausgabe und beim Eingang zur Bar vorzeigen! Weitere Infos zum Jugendschutz bei den Rock Days gibts unter Jugendschutz.
An der Bar erwarten dich verschiedene Spirituosen und Longdrinks. In entspannter Atmosphäre könnt ihr hier etwas trinken und euch vom Feiern ausruhen. Bitte beachte, dass der Zutritt zur Bar erst ab 18 Jahren erlaubt ist (Ausweiskontrolle).
Wildcampen ist in der Umgebung nicht möglich und für einen richtigen Campingplatz auf dem Festivalgelände fehlen sanitäre Anlagen und weitere Ausstattung. Deshalb können wir leider keine festivaleigene Campingmöglichkeit bieten. Wenn ihr dennoch nicht nach Hause fahren wollt, gibt es in Urach verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Zum Beispiel die Jugendherberge oder den Campingplatz Pfählhof, sowie verschiedene Zimmer und Pensionen in der Innenstadt. Informationen dazu findet ihr unter http://www.badurach-tourismus.de/Praktische-Infos/Uebernachten
Illegale Drogen jeglicher Art sind grundsätzlich verboten, werden konfisziert und zur Anzeige gebracht! Da für euer leibliches Wohl bestens gesorgt wird, dürft ihr außerdem keine Speisen und Getränke mitbringen. Alle Arten von Waffen sowie Deosprays mit Treibgas werden an der Einlasskontrolle abgenommen.
Am Einlass findet eine Taschen- und ggf. Personenkontrolle statt. Die Einlassbändchen werden dem Alter entsprechend ausgegeben. Mit dem Eintritt stimmt ihr unseren AGB zu.
Es gibt Rote Wurst im Brötchen direkt vom Grill, Maultaschen-Spezial im Brötchen, mit Fleisch- oder vegetarischer Gemüsefüllung sowie Pommes Frites. Zudem Butterbrezeln für den kleinen Hunger.
Fundsachen werden im Lauf der Woche nach dem Festival auf dem Bad Uracher Fundbüro abgegeben.
Nein, aber Volksbank- und Kreissparkassenfilialen sind in der Innenstadt, etwa 500 m entfernt. Die Karten an der Abendkasse sowie Wertmarken für Essen und Getränke können nur mit Bargeld erworben werden.
Gewalt und Belästigung dulden wir auf unserer Veranstaltung nicht! Bitte wendet Euch bei Vorfällen direkt an die Security.
Getränke werden zu fairen Preisen für jeden Geschmack angeboten. Zum Beispiel Bier für 2,50 € oder Alk-frei 1,50 €
Eine Garderobe gibt es bei uns keine! Somit können wir auch keine Haftung für verlorene oder gestohlene Sachen übernehmen.
Na klar! Sowohl von den auftretenden Bands als auch vom Festival selbst ist Merchandise direkt in der Halle erhältlich.
Ja, wir haben direkte Nachbarn. Damit es keinen Ärger gibt und wir weiterhin das Festival in dieser Art durchführen können, bitten wir euch darum, euch außerhalb der Halle ruhig und friedlich zu verhalten.
Ohrstöpsel sind günstig am Rock Days Merchandise-Stand in der Halle zu erwerben, wo ihr auch andere Andenken und Fanartikel von uns und den auftretenden Bands findet.
Infos und Akkreditierungen können bei 2.vorstand@rockdays.de angefragt werden.
Nach Absprache mit der Polizei wird verstärkt um die Festhalle Streife gefahren. Bei Vorfällen benutzt ihr bitte die Telefonnummer (07123) 9 24 – 0 oder 110.
Qualität ist uns wichtig. Egal ob in Bezug auf Service, Sound oder Organisation. Habt ihr was zu beanstanden, dann gebt uns Rückmeldung auf info@rockdays.de oder direkt vor Ort.
Ein barrierefreier Zugang (Aufzug) und eine barrierefreie Toilette sind vorhanden. Zur Benutzung des Aufzugs bitte an der Abendkasse melden, wir helfen euch weiter.
Am Freitag müssen wir gegen 2:00 Uhr schließen, am Samstag gegen 1:00 Uhr.
Logisch. Für Frauen gibt es Klos im Obergeschoss, für Männer im Untergeschoss.
Vielfalt wird bei uns großgeschrieben und jeder ist willkommen! Rassismus und Diskriminierung haben keine Chance! Rassisten, Rechtspopulisten und Nazis haben hier keinen Zutritt. Wenn euch etwas auffällt oder selbst passiert, zögert nicht, euch bei der Security zu melden.
Wertmarken in den Beträgen 5 € // 10 € // 20 € sind bei der Essens- und Getränkeausgabe zu erwerben. Damit geht der Zahlungsvorgang schneller und ihr kommt zügig an euer Getränk. Restbeträge werden selbstverständlich an beiden Tagen während der Veranstaltung jederzeit wieder ausbezahlt.
Werbemittel (Flyer und Plakate) können unter info@rockdays.de angefordert werden.
Nein, der Zugang zu Bühne und Backstage ist nur mit Backstagepass möglich. Die Eingänge zum Backstage werden von unseren Sercuritys überwacht. Die Bands wollen sich im Backstage auf ihre Show vorbereiten oder anschließend Entspannen. Für Autogrammstunden kommt doch einfach an die Promostände eurer Bands.